Berlin / Potsdam

KULTUR, KUNST, GESCHICHTE

POTSDAM UND DAS BARBERINI,

ALEXANDER UND WILHEM VON HUMBOLDT;

PAUL GAUGUIN – „WHY ARE YOU SO ANGRY?“

26. April – 4. Mai 2022

 

VORWORT

Welche Faszination ging von dem Namen Alexander von Humboldt aus, als man in der Schule von diesem großen Mann hörte! Als man etwas älter war, begriff man auch, dass Wilhelm von Humboldt ebenfalls ein schwergewichtiger Name war.

2019 und 2020 gab es im Deutschen Historischen Museum in Berlin eine große Sonderausstellung, die wir innerhalb unserer Reise besuchen wollten. Alles dreht sich um die beiden Brüder, um ihre Zeit, um ihr Wirken, um ihr Leben.

Nun haben wir die Reise umgestaltet und hoffen, dass wir nächstes Jahr fahren können.

Also, kommen Sie mit? Melden Sie sich möglichst bald, denn wir sind ja immer nur mit einer kleinen Gruppe unterwegs. Sollte Covid19 uns einen Strich durch die Rechnung machen, stornieren wir natürlich alles und erstatten den Reisepreis.

»Der wahre Zweck des Menschen… ist die höchste und proportionierlichste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen. Zu dieser Bildung ist Freiheit die erste und unerlässliche Bedingung«

– Wilhelm von Humboldt

»Denken und Wissen sollten immer gleichen Schritt halten. Das Wissen bleibt sonst tot und unfruchtbar«

– Wilhelm von Humboldt

 

Reiseverlauf

1.Tag     Dienstag, 26. April 2022

 

Anreise zum Campingplatz nach Potsdam
Am Abend Begrüßungsabendessen im Campingplatz-Restaurant
Potsdam – diese Stadt hat sich nach 1990 in ein Kleinod verwandelt.

 


Kai Vogel – https://pixabay.com/en/potsdam-babelsberg-downtown-green-1859455/ Archivkopie in der Wayback Machine

 

2.Tag     Mittwoch, 27. April 2022
Führung in Potsdam und Besuch des Cecilienhofs

 

Zunächst holt uns unser Bus am CP ab und bringt uns in die Innenstadt, wo wir unsere freundliche Gästeführerin treffen. Sie zeigt uns das historische Potsdam, das Holländische Viertel und geht mit uns zur Friedenskirche (UNESCO Weltkulturerbe), wo uns mein alter Bekannter zu einer kurzen Führung durch diese Kirche erwartet.

Die Mittagspause gestaltet jeder, wie er möchte.

Das letzte Schloss der Hohenzollern: Cecilienhof im Neuen Garten. Kaiser Wilhelm II. hatte es zwischen 1913 und 1917 für seinen ältesten Sohn Kronprinz Wilhelm errichten lassen. Bis 1945 lebte das Kronprinzenpaar in dem Anwesen, weltbekannt als der Ort der Potsdamer Konferenz, bei der im Juli und August 1945 die die Staatschefs der drei Siegermächte – die „Großen Drei“ Truman, Stalin und Churchill – über die Zukunft Deutschlands und die Neustrukturierung Europas und der Welt debattierten.

 


Gryffindor, panorama made by Digon – Eigenes Werk – Gemeinfrei

 

Danach Rückkehr zum Campingplatz.


3. Tag     Donnerstag, 28. April 2022
Besuch Schloss Sanssouci, Spaziergang, Mittagessen, Russische Kolonie

 

Wieder holt uns unser Bus ab. Das Ziel ist zunächst Schloss Sanssouci. Nach der Besichtigung machen wir einen schönen Spaziergang durch den wunderschönen Park, bevor wir in einem Restaurant eben dort zum Mittagessen einkehren.

„Die Krone ist nur ein Hut, in den es hineinregnet“ – sagte Friedrich der Große…

 


Mbzt – Eigenes Werk – CC BY-SA 3.0 File:P1190390 Potsdam sans souci rwk-2

 

Wenige Minuten entfernt liegt die Russische Kolonie Alexandrowka (UNESCO-Weltkulturerbe). König Friedrich Wilhelm III. von Preußen ließ sie in den Jahren 1826/27 für die letzten zwölf russischen Sänger eines ehemals aus 62 Soldaten bestehenden Chores anlegen. Durch die verwandtschaftlichen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Adelshäusern Hohenzollern und Romanow wurde die Kolonie als Denkmal der Erinnerung nach dem 1825 verstorbenen Zar Alexander I. benannt. Den Besuch wollen wir uns nicht entgehen lassen. Auf dem Plan steht auch der Besuch des Belvedere auf dem Pfingstberg – mal schauen, dass wir das alles verwirklichen können. Ein bisschen sind wir auf vertretbares Wetter angewiesen.
Rückkehr zum Campingplatz.


4. Tag     Freitag, 29. April 2022
Besuch Barberini-Museum

 

Transfer zum Museum Barberini, das alle seine Besucher immer wieder entzückt! Wir werden ausreichend Zeit haben. Vor dem Rundgang steht seitens des Museums eine Einführung auf dem Programm.

Gegen Mittag werden wir zurückgebracht zum Campingplatz. Danach ist der Nachmittag frei für eigene Unternehmungen.

 


Daniel Naber – Eigenes Werk CC-BY 4.0 File: Museum Barberini

5.Tag     Samstag, 30. April 2022
Freier Tag

 

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur Verfügung.
Bei Bedarf nehmen Sie die Beratung der Reiseleitung in Anspruch.


6.Tag     Sonntag, 01. Mai 2022
Weiterfahrt nach Berlin

 

Wir verabschieden uns von Potsdam und fahren nach Berlin auf unseren Stellplatz. Nachdem wir uns dort eingerichtet haben, ist der Rest des Tages zur freien Verfügung. Vielleicht geht ja unser Häppchenabend? Mal schauen, ob Petrus uns gewogen ist….


7.Tag     Montag, 02. Mai 2022
Busfahrt, Führung durch Berlin-Mitte etc. mit einem Berliner Historiker „Auf den Spuren der Brüder v.Humboldt“, nachmittags Besuch des Parks von Schloss Tegel (wenn möglich)

 


©Von Andreas Müller – Unbekannt, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11739

 

Mit dem ÖPNV geht es nach Berlin-Mitte, wo wir unseren bewanderten Historiker treffen, der mit uns die Stätten besucht, wo die Humboldts gelebt und gearbeitet haben.

Friedrich Wilhelm Christian Carl Ferdinand von Humboldt war ein bedeutender deutscher Staatsmann, Diplomat und Gelehrter sowie älterer Bruder von Alexander von Humboldt, der als Bildungsreformer Preußens u. a. die Gründung der Universität Berlin (1809) initiierte, das Lehramtsexamen (1810) einführte und eine einheitliche Abiturprüfung (1812) festlegte.

Nach einer freien Mittagspause nimmt uns unser Bus wieder auf und bringt uns zum Schloss Tegel, dem Elternhaus der Brüder.

Leider können wir nicht in das Schloss hinein. Jedoch der Park, geschaffen von dem großen Gartenbauer Lenné, und die große Humboldteiche werden Gesprächsstoff bieten. In diesem Park befindet sich auch die Grablege der Familie.

 


v.Bardtenschläger, Alexander Duncker (1813-1897) -http://www.zlb.de/digitalesammlungen/SammlungDuncker/15/850%20Neuhoff

 

Durch die Museumskarte, die Sie von uns bekommen, haben Sie die Möglichkeit, die Museen Ihrer Wahl zu besuchen, so z.B. auch das Pergamon-Museum oder das Bode-Museum.


Thomas Wolf, www.foto-tw.de/ Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

©Von Alexrk – Own workTopographic map: vmap0 (Vector Map Level 0), Dates and Positions: Alexander von Humboldt

 


©Von Bonpland, Aimé, Arzt, Naturforscher, Entdeckungsreisender, Frankreich, 1773 – 1858 –
Zentralbibliothek Zürich, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24888216

 

8. Tag     Dienstag, 03. Mai 2022
Fahrt ÖPVN, Führung in der Ausstellung „Paul Gauguin: „Why Are You So Angry?“, Abschiedsabend

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wir in die Stadt und gehen zur Alten Nationalgalerie, um uns die Ausstellung Paul Gauguin anzuschauen.

Danach ist der restliche Tag frei – bis zum Abend, wenn wir uns zum Abschiedsessen wiedersehen. Wo? Das sage ich erst vor Ort!

 

9. Tag     Mittwoch, 04. Mai 2022

Es heißt Abschied nehmen. Wir hoffen, Sie haben viel Schönes gesehen und erlebt, die Reise genossen und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen.
Gute Heimfahrt, passen Sie auf sich auf!

 

ENTHALTENE LEISTUNGEN: 

8 x Campingplatz-/Stellplatzgebühren*
1 Begrüßungsabendessen (ohneGetränke)
Besichtigungen mit Führungen u. Eintritten lt. Programm
1 Mittagessen (ohne Getränke)
1 Abschiedsessen (ohne Getränke)
Bustransporte lt. Programm
ÖPNV-Fahrten lt. Programm
Qualifizierte Reiseunterlagen
Reiseleitung

*Auf dem Stellplatz in Berlin muss Strom und Wasser von den Teilnehmern selbst bezahlt werden

NICHT ENTHALTEN:

– Kraftstoff
– Autobahngebühren
– Parkgebühren
– Versicherungen
– persönliche Ausgaben
– Trinkgelder
– Getränke
– alle nicht erwähnten Items

Wir bitten um baldige Buchungen, damit wir die Termine für Führungen und Eintritte sowie die Bereitstellung der Busse gewährleisten können.
Buchungen bitte bis: 28. Februar 2022

MINDESTTEILNEHMERZAHL: 10 Einheiten mit 20 Personen

Reisepreis:

Pro Person in einer Einheit mit 2 Personen€ 980,00
Einzelfahrer€ 1.080,00

Anzahlung: 20 % des Reisepreises bei Buchung, Restzahlung: 21 Tage vor Reiseantritt

FÜR EVENTUELLE DRUCKFEHLER WIRD KEINE HAFTUNG ÜBERNOMMEN
PROGRAMM- UND PREISÄNDERUNGEN VORBEHALTLICH

Alle geltenden Bestimmungen sind jeweils vollständig zu befolgen und einzuhalten.

SOLLTE BEHÖRDLICHERSEITS AUFGRUND DER HERRSCHENDEN INZIDENZEN DIESE REISE ODER AUCH TEILE DAVON UND DESHALB DIE GESAMTE LEISTUNG DER REISE NICHT STATTFINDEN KÖNNEN, ZAHLEN WIR UNAUFGEFORDERT DEN REISEPREIS SOFORT ZURÜCK.

FÜR EVENTUELLE DRUCKFEHLER WIRD KEINE HAFTUNG ÜBERNOMMEN
PROGRAMM- UND PREISÄNDERUNGEN VORBEHALTLICH

Besondere Hinweise:

Es gelten die AGB von I.N. Touristik.

VERANSTALTER:
I. N. TOURISTIK – Barbara Fohrer
Münsters Gässchen 38
D-51375 Leverkusen
Fon: 0214/50699044
Fax: 0214/50699046
www.intouristik.com
e-mail: info@intouristik.com

 

Kommentare sind geschlossen.