Loire

WILD UND UNGEZÄHMT: DIE LOIRE
SCHLÖSSER, LANDSCHAFT, MENSCHEN IM TAL DER KÖNIGE
09. – 18. Juni 2019

Buchungen bitte bis zum 15. März 2019

 

VORWORT

Liebe Gäste, liebe Freunde,

Sie werden sich in Ihren Wohnmobilen fühlen wie die Könige Frankreichs, wenn Sie mit uns entlang der Loire unterwegs sind.

Tauchen Sie ein in die unterschiedlichsten Epochen und staunen Sie über die Schönheit dieses ungezähmten, wilden Flusses, Frankreichs längstem Strom. Die Loire entspringt im Zentralmassiv und fließt über 1020 Kilometer quer durch die Grande Nation in Richtung Atlantik. Sie gilt als letzter Wildfluss Mitteleuropas, der sich noch ohne Kanalisierung sein Bett selbst graben darf. Mit ihren Nebenflüssen Allier, Cher und Vienne bildet sie eine wunderschöne Flussauenlandschaft, die über jede Menge historischer Stätten verfügt.

Besuchen Sie mit uns die unterschiedlichsten Schlösser, streifen Sie durch Tours, erleben Sie einen Spaziergang entlang der Loire – und genießen Sie! Denn für Ihr Wohl hinsichtlich Küche und Keller wird stets gesorgt, das versprechen wir Ihnen – wir haben immer Bacchus und Lukull bei uns…

Alors, haben wir ein Rendezvous am 09. Juni in Angers? Wir warten dort auf Sie.


© LianeM – stock.adobe.com


REISEVERLAUF

 

1. Tag          Sonntag, 09. Juni 2019

Anreisetag, ca. 60 km Angers – Montsoreau

Um die Mittagszeit haben wir unser Rendezvous in Angers auf dem stadtnahen Womo-Stellplatz, von dem aus wir am frühen Nachmittag aufbrechen, um in einem Gebäude, das zum Schloss von Angers gehört, den berühmten Teppich „Zyklus der Apokalypse“ mit 103 Metern Länge und 4,5 Metern Höhe zu besichtigen. Unser Guide wird uns die imposante Geschichte dieses Werks aus dem 14. Jh. (stellt die Visionen aus der Offenbarung des Johannes dar) erklären.

Nach dem Besuch fährt jeder wann und wie er möchte zum Campingplatz „Isle Verte“ an der Loire.

Am Abend haben wir das nächste Rendezvous – beim Abendessen!
Bon appetit!


2. Tag          Montag, 10. Juni 2019

Spaziergang (ca. 5 km hin und zurück)

Heute Morgen gilt das Angebot, einen Spaziergang nach Candes St. Martin zu machen (ca. 2,5 km) und den Ort mit alten Häusern (eines der „plus beaux villages de France“) anzuschauen, der mit dem Namen des heiligen Martin von Tours verbunden ist. Zu Lebzeiten gründete Martin hier eine Kirche zu Ehren des hl. Mauritius und suchte gern Entspannung im örtlichen Kloster.

Nach ein bisschen Ausruhen auf unserem Platz fahren wir am Nachmittag mit einem Bus nach Saumur, schauen uns mit Hilfe unseres Guides dort ein wenig um und fahren dann weiter in die geschichtsträchtige Abtei Fontevraud.

Abends kein Programm.

     
Linkes Foto: © graphlight – stock.adobe.com

3. Tag          Dienstag, 11. Juni 2019

Busausflug, ca. 104 km

Um 9.00 Uhr kommt unser Bus und holt uns zu einer Fahrt nach Azay-le-Rideau, einem kleinen kompakten Wasserschloss, ab. Nach der Besichtigung können wir im Ort eine Mittagspause machen.

Danach Weiterfahrt nach Villandry. Das Schloss mit den wunderschönen Gärten, ein Highlight des Loire-Tals, nicht nur für Gartenliebhaber!

Rückfahrt zum Campingplatz.


© aterrom – stock.adobe.com

4. Tag          Mittwoch, 12. Juni 2019

Fahrt nach Amboise ca. 100 km

Weiterfahrt nach Amboise, freier Besuch von z. B. Chinon.

Abends gemütliches Zusammensein auf dem Campingplatz.


5. Tag          Donnerstag, 13. Juni 2019

Busausflug nach Tours und Cenonceau, ca. 70 km

Eine weitere Bustour bringt uns nach Tours, Stadt der Gallier, der Turonen, die von 1450 bis 1550 Hauptstadt war. Die faszinierende Altstadt, die Kathedrale und die „Place Plum“ darf man nicht auslassen.

Nach einem Rundgang und einer Mittagspause fahren wir weiter nach Chenonceau. „Seine Ruhe hat nichts Langweiliges, und seine Melancholie keine Bitterkeit“. So äußerte sich Gustave Flaubert über das Schloss, das Heinrich II. seiner Geliebten, Diana von Poitiers, schenkte. Es wurde zum Schloss der Damen, interessant u.a. durch eine Fehde zwischen Catarina di Medici und Diane de Poitiers.


© Frédéric GUILLET– stock.adobe.com

6. Tag          Freitag, 14. Juni 2019

Busausflug ca. 100 km

Heute fahren wir mit dem Bus zunächst nach Cheverny und besuchen dieses schöne Schloss mit dem weitläufigen Park. Mit seiner weißen Fassade diente es Hergé als Vorlage für Schloss Mühlenhof, dem Wohnsitz von Kapitän Haddock in Tim und Struppi. Es ist mit Rasenflächen von ozeanischem Ausmaß umgeben. Heute werden im Wald von Cheverny und den benachbarten Waldgebieten nur noch Hirsche gejagt. In den Nebengebäuden des Schlosses befindet sich die Hundezucht, dem fast hundert dreifarbige angelsächsische Hunde angehören.

Nun geht es weiter nach Blois. Die im Herzen des Loiretals gelegene Altstadt von Blois ist Sinnbild der märchenhaften Geschichte der Schlösser der Loire. Das königliche, einst von König Franz I. bewohnte Schloss mit vier stilistisch ganz unterschiedlichen Fassaden kann sich rühmen, das einzige Schloss zu sein, in dem mindestens zehn Königinnen und sieben Könige Frankreichs verkehrten. Sein Treppenaußenturm ist weltberühmt.

Rückkehr zum Campingplatz.


© BRUN Herve– stock.adobe.com

© sergiswand– stock.adobe.com

7. Tag          Samstag, 15. Juni 2019

Ausflug in die Stadt und zum Clos Lucé

Ein wunderschönes Programm wird Sie heute in den Bann ziehen! Amboise war eine Festung der Gallier, hatte die Römer zu Gast. Hier wurde im Jahr 503 ein Friedensabkommen zwischen Chlodwig I. (König der Franken) und Alarich II. (König der Goten) unterzeichnet. Karl VIII. begann den Bau. Francois I. residierte hier und lud das Genie der Renaissance, Leonardo da Vinci, ein, an seinem Hofe zu wirken. Dieser wollte nicht im Schloss wohnen. Also gab ihm Francois I. Clos Lucé.

     
Rechtes Foto (Briefmarke): © laufer– stock.adobe.com

Die „Auberge Le Prieuré“ erwartet uns zu einem Mittagessen in Renaissance-Ambiente. Danach – man soll ja nach dem Essen 1000 Schritte tun – geht es zum Clos Lucé, wo der große Leonardo da Vinci als Gast des Francois I. seine letzten Lebens- und Schaffensjahre verbrachte. Das Anwesen und der schöne Park mit den Werken des Meisters ist ein ganz besonderes Highlight unserer Tour.

     
Linkes Foto: © Florence Piot– stock.adobe.com / Rechtes Foto: © Jakub Krechowicz– stock.adobe.com

Anlässlich des 500. Todesjahres des großen Toskaners aus Vinci findet im Schloss ein Konzert statt. Wir hoffen, Karten dafür zu bekommen. Diese sind dann optional, da wir z. Z. keine Zusage und keine Preise bekommen können. Wir werden Sie ganz schnell kontaktieren, wenn die Karten verfügbar sind.


8. Tag          Sonntag, 16. Juni 2019

Weiterfahrt nach Chambord – ca. 60 km

Weiterfahrt nach Chambord, dem größten Schloss des Loiretales. Es liegt ca. 15 Kilometer östlich von Blois in einem ausgedehnten früheren Jagdgebiet und wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts unter König Franz I. als Prunk- und Jagdschloss erbaut.


© javarman– stock.adobe.com

Als die beiden Söhne des königlichen Bauherren in spanischer Geiselhaft saßen, fehlte Franz I. das Geld für ihre Auslösung. Dagegen waren für den 1519 begonnen Bau des Schlosses immer reichlich finanzielle Mittel vorhanden. Chambord gilt als das schönste und prunkvollste Schloss an der Loire. Gebaut wurde es aus dem weißen Stein des Cher.

Als bedeutendster Künstler und Architekt seiner Zeit wirkte Leonardo da Vinci an dem Bau mit. Auf ihn geht die in zwei ineinander verschränkten Spiralen angelegte Wendeltreppe zurück. Die Treppe wurde oftmals entzückt als Wunderwerk beschrieben, auf der zwei Personen gleichzeitig auf und abschreiten können, sich dabei zwar sehen, ohne sich jedoch zu begegnen.

Besichtigung des Schlosses.


© carpaumar– stock.adobe.com

Danach Fahrt zum Campingplatz in Muides.
Abends Abschiedsessen im Campingplatz-Restaurant.


9. Tag          Montag, 17. Juni 2019

Kein Programm
Dieser Tag ist dem Ausruhen gewidmet.


10. Tag          Dienstag, 18. Juni 2019

Abreise


ENTHALTENE LEISTUNGEN:

  • 9 x Campingplatzgebühren
  • Schlossführung Angers
  • Spaziergang nach Candes
  • Busausflug Saumur und Fontevraud
  • Führung Saumur
  • Führung Fontevraud
  • Besuch Azay-le-Rideau mit Audioguides
  • Besuch Villandry
  • Führung Tours
  • Besuch Chenonceau
  • Führung Blois
  • Führung Chiverny
  • Führung Amboise
  • Führung Clos de Lucé
  • Führung Chambord
  • Verschiedene Essen gem. Programm
  • Eintritte gemäß Programm
  • Busausflüge gemäß Programm
  • Transfers gem. Programm
  • Abschiedsessen
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
  •  Qualifizierte Reiseunterlagen

 

NICHT ENTHALTEN:

  • nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • alle nicht aufgeführten Leistungen
  • Kraftstoffe
  • Versicherungen
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Autobahngebühren

 

Mindestteilnehmerzahl: 8 Einheiten/16 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 14 Einheiten / 28 Personen

REISEPREISE:
Pro Person in einer Einheit mit 2 Personen: 850,00 €
Einzelreisender: 985,00 €

FÜR EVENTUELLE DRUCKFEHLER WIRD KEINE HAFTUNG ÜBERNOMMEN
PROGRAMM- UND PREISÄNDERUNGEN VORBEHALTLICH

Besondere Hinweise:
Es gelten die AGB von I.N. Touristik.

Mitnahme von Haustieren nicht möglich.

Wir setzen voraus, dass eine Auslandskrankenversicherung sowie ein Auslandsschutzbrief für Ihr Fahrzeug vorhanden sind.

Die Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der oben angegebenen Rufnummer.

Zahlung mit Kreditkarten ist bei uns leider nicht möglich.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger
Staatsbürger anderer Länder informieren sich bitte bei der zuständigen Botschaft über ihre jeweiligen Einreisebestimmungen. Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger  sind auf Anfrage per Email oder auf dem Postweg bei uns zu erhalten.

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht zustande kommen, wird die Reise 4 Wochen vorher abgesagt.

Anzahlung: 10 % des Reisepreises bei Buchung, Restzahlung: 21 Tage vor Reiseantritt

Sollten überdurchschnittliche Kraftstoffpreise in 2019 anfallen, wird sich der Reisepreis entsprechend erhöhen.

FÜR EVENTUELLE DRUCKFEHLER WIRD KEINE HAFTUNG ÜBERNOMMEN
PROGRAMM- UND PREISÄNDERUNGEN VORBEHALTLICH

VERANSTALTER:
I. N. TOURISTIK – Barbara Fohrer
Münsters Gässchen 38
D-51375 Leverkusen
Fon: 0214/50699044
Fax: 0214/50699046
www.intouristik.com
e-mail: info@intouristik.com

Kommentare sind geschlossen